Herzlich willkommen in Langenwolmsdorf

Schön, dass Sie da sind!

Wissenswertes

Ein Blick in die Geschichte

Ein Blick in die Geschichte

Langenwolmsdorfer Mühlengeschichte

Langenwolmsdorfer Mühlengeschichte

Feuerwehr

Feuerwehr

Die Arbeit als Ortschronistin

Mein Name ist Romy Roch. Ich bin Bauingenieur und sehr interessiert an der Geschichte meines Heimatortes und seiner Bewohner. 1999 habe ich deshalb die Arbeit als Chronistin übernommen. In diesem Jahr kann man endlich ein erstes Ergebnis der Forschungsarbeiten in den Händen halten:

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Langenwolmsdorf kommt im Mai 2004 im Rahmen der Stolpner Hefte ein Teil der Chronik von Langenwolmsdorf heraus. Daran haben Viele Anteil, die mir mit Informationen, Bildmaterial und tatkräftiger Unterstützung geholfen haben. Nochmals vielen Dank dafür.

Aber, wer rastet, der rostet. Deshalb bin ich jetzt wieder auf der Suche nach neuem Material. Als nächstes Nahziel habe ich mir die Erkundung der Geschichte der Gasthäuser vorgenommen. Auf lange Sicht versuche ich, von allen Häusern eine Art Chronik über Bewohner und Baugeschehen aufzustellen. Vielleicht denken Sie jetzt: „Da hätt' ich doch noch was!“ ? Oder Sie „rümpeln“ gerade ihren Boden aus und sind auf alte Unterlagen gestoßen? Über Ihre Hilfe würde ich mich sehr freuen. Mittlerweile hab ich mich auch an die alte deutsche Schrift gewöhnt, so daß auch die kein Problem mehr ist. Vielleicht haben Sie ja einen Brief vom Urgroßvater, den Sie nicht lesen können - hier könnte ich eventuell helfen. Ich bin immer interessiert an alten Postkarten, Zeitungsausschnitten, Bildern, Schießscheiben und ähnlichen Zeitdokumenten. Gern setze ich mich auch mit Ihnen zusammen und schreibe Ihre Erinnerungen auf, um sie in die Chronik aufzunehmen.

Rufen Sie mich bitte an!

Romy Roch
Heilige Leite 19
01855 Sebnitz
Tel.: 01751628338

Allgemein

Haben Sie Bilder, Geschichten oder interessante Fakten, die Sie mit anderen teilen wollen? Dann senden Sie uns doch einfach eine Mail!

Wappen:Wappen
Höhe über NN:296 m
Fläche:19,91 km²
Einwohner:1.211
Bevölkerungsdichte:60,8 pro km²
Eingemeindung:1. Januar 1994
Postleitzahl:01833
Vorwahl:035973

Angaben vom Juni 2017

Häufig gestellte Fragen

Welchen Namen trug Langenwolmsdorf?

  • 1232 : Volueramesdorf
  • 1262 : Wolueramisdorph
  • 1434 : Wolframstorff
  • 1559 : Wolmsdorf
  • 1563 : Wollmeßdorf, Wellmeßdorf
  • 1567 : Lang Wolmßdorff
  • 1584 : Langen Wolfferstorff
  • 1619 : Langen Wülßdorff (HOV)
  • 1622 : Langenwulmsdorff

Was ist die Partnergemeinde von Langenwolmsdorf?
Sipplingen

Wie heißt der Langenwolmsdorfer Bach?
Weißbach

Wieviel Haltepunkte der Bahn gibt es in Langenwolmsdorf?
zwei

In welchem Jahr wurde in Langenwolmsdorf die erste Windkraftanlage errichtet?
1997

Seit wann befindet sich in Langenwolmsdorf ein Storchennest?
1957

Wo steht das älteste Wohngebäude Langenwolmsdorfs?
Das älteste Gebäude ist die Kirchmühle und wurde 1559 gebaut.

Wie heißt die Langenwolmsdorfer Kindertagesstätte?
Schlumpfenland

Ein ein Meter hoher Stein erinnert auf Großens Berg an die sächsische Triangulation (Landvermessung). Wann wurde der Stein aufgestellt?
1865

Welcher Geist spukt laut Legende auf dem Schafberg?
Geist der Gräfin Cosel

Wann wurde die Kirche erstmalig erwähnt?
1495

Was bedeutet die Abkürzung HuGO des Langenwolmsdorfer Kinder- & Jugendhauses?
Haus unter Gottes Obhut

Die Langenwolmsdorfer Orgel wurde 1843/44 von welchem Orgelbaumeister geschaffen?
Wilhelm Leberecht Herbrig

Mit welcher Kirchgemeinde steht Langenwolmsdorf in Partnerschaft?
Mit der Osteeler Kirchgemeinde.

Von welchem Baujahr ist das alte Langenwolmsdorfer Feuerwehrfahrzeug?
Baujahr 1972

Wann wurde die Feuerwehr Langenwolmsdorf gegründet?
27.12.1903